Ausbildungsmöglichkeiten


Video



Ausbildung bei Pichlmayr

Bei Pichlmayr gibt es mehrere Möglichkeiten für eine Ausbildung. Klicke einfach auf einen Unterpunkt für mehr Informationen.

Welchen Abschluss brauche ich?

  • Mittleren Schulabschluss (z. B. Realschule) oder
  • Hauptschulabschluss und eine 2-jährige Berufsausbildung oder
  • Hauptschulabschluss und eine 1-jährige Ausbildung zur Pflegeassistentin bzw. zum Pflegeassistenten

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und erfolgt im Wechsel von Abschnitten des theoretischen Unterrichts und der praktischen Ausbildung.

  • 2.100 Stunden theoretische Ausbildung
  • 2.500 Stunden praktische Ausbildung

Was lerne ich?

Neben der praktischen Ausbildung nach unserem Ausbildungskonzept in unserer Einrichtung, gibt es an der Schule u.a. folgende Fächer:

  • Grundlagen der Pflege
  • Altenpflege & Altenkrankenpflege
  • Lebensgestaltung
  • Berufskunde, Recht & Verwaltung
  • Deutsch & Kommunikation
  • Sozialkunde

Der schnelle Weg zum Erfolg!

Du möchtest nach dem Hauptschulabschluss ohne Quali direkt in die Pflege einsteigen? Dann kannst du dich in 1 Jahr zur Pflegeassistentin bzw. zum Pflegeassistenten ausbilden lassen. Interessant für alle, die sich noch beruflich orientieren möchten! Anschließend kannst du, wenn du noch weiterkommen möchtest, die 3-jährige Ausbildung zur Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger beginnen.


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Mindestalter 17 Jahre
  • auf Antrag auch Einstieg mit 16 Jahren möglich
  • Hauptschulabschluss
  • Gesundheitliche Eignung für den pflegerischen Beruf

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert ein Schuljahr und umfasst insgesamt 1.500 Stunden. Unter anderem werden im theoretischen Unterricht die Fächer Pflege und Betreuung, Grundlagen der Pflege, Berufskunde, Rechtskunde, Sozialkunde, Deutsch und Kommunikation gelehrt. Die Fachpraktiscche Ausbildung in unserer Einrichtung umfasst ca. 650 Stunden.


Welche Aufgaben erwarten mich?

Die/der Pflegeassistent/-in unterstützt die Pflegefachkraft teils eigenverantwortlich in der Grundversorgung älterer und kranker Menschen und assistiert bei therapeutischen und diagnostischen Maßnahmen.

Dein Weg zum Akademiker

In den Einrichtungen der Firmengruppe Pichlmayr bieten wir neben den klassischen Ausbildungsberufen in der Altenpflege auch die Möglichkeit einen akademischen Abschluss über ein Duales Studium zu erwerben. Dabei bilden wir junge Menschen in der Altenpflege aus und begleiten Sie auch durch die anschließenden theoretischen Studiensemester.

Mit unseren Kooperationspartnern, der katholischen Stiftungsfachhochschule München (KSFH) und der evangelischen Pflegeakademie der Inneren Mission München, unterstützen wir damit die Akademisierung der Altenpflege.


Studium Pflege dual

Der ausbildungsintegrierende Studiengang Pflege dual verknüpft Studium und Ausbildung und eröffnet Zugang zu Theorie und Praxis. Dieses Angebot bietet neben einer praxisnahen Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder der Altenpflege ein Bachelorstudium. In nur 4,5 Jahren führt er zu zwei attraktiven Abschlüssen:

Beruflicher Abschluss
› Staatl. Exam. AltenpflegerIn oder
› Staatl. Exam. Gesundheits- und › KrankenpflegerIn
jeweils mit Berufszulassung

Akademischer Abschluss
› Bachelor of Science (B.Sc.)

Ausbildungsvergütung
In den Semestern 1 - 6 (Ausbildungsphase) erhalten die Studierenden die übliche Ausbildungsvergütung.


Ausbildungsinhalte

Die Absolventinnen und Absolventen lernen in verantwortlicher Weise bedarfsgerechte Konzepte für die Versorgung der pflegebedürftigen Menschen vor Ort zu erarbeiten, Projekte zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitsbereich durchzuführen und Problemlösungsprozesse zu steuern. Das Studium befähigt zum wissenschaftlich fundierten und gleichermaßen ethisch reflektierten Arbeiten. Der Gesundheitsförderung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.


Aufbau des Studiums

Der duale Bachelorstudiengang erstreckt sich insgesamt über 9 Semester. Der Studienaufbau lässt sich in 2 Phasen gliedern:
Phase 1
6 Semester (ausbildungsintegrierend) Examen in der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege mit Berufszulassung
Phase 2
7. - 9. Semester (Vollzeitstudium an der KSFH) Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)


Kooperationspartner

Katholische Stiftungsfachhochschule München
Preysingstraße 83 81667 München
E-Mail: pflege@ksfh.de
www.ksfh.de

Evangelische Pflegeakademie
der Inneren Mission München

Landshuter Allee 38b
80637 München
E-Mail: pflegeakademie@im-muenchen.de
www.im-muenchen.de


Interesse?

Kontakt in der Firmengruppe Pichlmayr:
Qualitätsentwicklung › qe@pichlmayr.de

Übersicht

Als Heilerziehungspfleger betreust Du als sozial-heilpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkraft Menschen mit Behinderung in erschwerten Lebenssituationen. Die Ausbildung gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische und allgemein bildende Lerninhalte. In der Fachpraxis begegnen die Fachschüler Menschen mit vielfältigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. Der Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen sowie die Reflexion des eigenen Handelns sind wesentliche Inhalte des schulischen Unterrichts.


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Eine abgeschlossene mindestens zweijährige, einschlägige Berufsausbildung
    oder eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufstätigkeit
    oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit
    oder eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts
    oder Hauptschul- bzw. Mittelschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe
  • Gesundheitliche Eignung (ärztliche Bescheinigung, nicht älter als drei Monate zum Schulbeginn)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate zum Schulbeginn)

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung in Teilzeit dauert drei Jahre und endet mit dem Abschluss Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger. Unterrichtsbeginn ist jährlich im September, die Probezeit beträgt sechs Monate. Die Ausbildung umfasst insgesamt ca. 3.000 Stunden und erfolgt im Wechsel von Studientagen und Praxis der Heilerziehungspflege.


Welche Aufgaben erwarten mich?

Das Spektrum der Tätigkeitsfelder ist breit, wie die folgende Übersicht zeigt.
Damit hast Du viele Möglichkeiten in Deiner späteren Jobwahl.

  • Beratungszentren für Früherkennung und Förderung
  • Frühförderstellen
  • Integrative Kindergärten
  • Heilpädagogische Heime
  • Schulen zur individuellen Lernförderung
  • Tagesstätten
  • Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung
  • Wohn- und Pflegeheime der Behindertenhilfe
  • Ausbildungsstätten
  • Persönliche Assistenz
  • Berufsbildungs- und Förderwerke
  • Fachkrankenhäuser
  • Rehabilitationskliniken
  • Betreutes Wohnen
  • Freizeitstätten für Menschen mit Behinderung
  • Ambulante Dienste
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Förderstätten
  • Senioren- und Pflegeheim
  • Psychiatrische Einrichtungen

Aufstiegschancen

Mit Deinem Abschluss in der Tasche stehen Dir viele Türen offen, z.B.

  • Bereichsleitung, Gruppenleitung, Erziehungsleitung
  • Heimleitung
  • Leitung einer ambulanten Einrichtung
  • Fachlehrer
  • Praxisanleiter in der Ausbildung von Heilerziehungspflegern
  • Heilpädagoge
  • Erlebnispädagoge
  • Fachwirt Erziehungswesen
  • Fachwirt für Sozial- und Gesundheitswesen
  • Sozialmanager
  • Verschiedene Studiengänge

Was kostet die Ausbildung?

Solange und soweit der Freistaat Bayern den Schulgeldbetrag übernimmt, wird das Schulgeld bzw. die Prüfungsgebühr nicht gegenüber dem Schüler geltend gemacht. Von den Teilnehmern ist ein geringer Kostenbeitrag zu entrichten. Die Ausbildung ist zertifiziert nach AZAV – bei entsprechender Voraussetzung ist eine Förderung möglich.


Wo kann ich mich bewerben?

Mehr Informationen zur Bewerbung:
Pichlmayr Wohnheim Simbach
Eggenfeldener Straße 48, 94436 Simbach
Telefon 0 99 54 / 93 02-0
E-Mail: simbach@pichlmayr.de
www.pichlmayr.de/simbach

Wir benötigen folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer, lückenloser, unterschriebener Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Nachweise über die Aufnahmevoraussetzungen

Übersicht

Als Heilerziehungspflegehelfer unterstützt Du die Arbeit des Heilerziehungspflegers, der als sozial-heilpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkraft, Menschen mit Behinderung in erschwerten Lebenssituationen betreut. Die Ausbildung gliedert sich in fachtheoretische, fachpraktische und allgemein bildende Lerninhalte. Der Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen sowie die Reflexion des eigenen Handelns sind wesentliche Inhalte des schulischen Unterrichts und dienen der Vorbereitung auf die dreijährige Ausbildung. Der erfolgreiche Abschluss als Heilerziehungspflegehelfer berechtigt zum Besuch der 3-jährigen Fachschule für Heilerziehungspflege. Bei besonderer Leistung kann die Ausbildungszeit um ein Jahr verkürzt werden.


Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Hauptschul- bzw. Mittelschulabschluss
  • Eine abgeschlossene mindestens zweijährige, einschlägige Berufsausbildung
    oder eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufstätigkeit
    oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit
    oder eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts
  • Gesundheitliche Eignung (ärztliche Bescheinigung, nicht älter als drei Monate zum Schulbeginn)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate zum Schulbeginn)

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung in Teilzeit dauert ein Jahr und verleiht den Abschluss Staatlich anerkannter Heilerziehungspflegehelfer. Unterrichtsbeginn ist jährlich im September, die Probezeit beträgt sechs Monate. Die Ausbildung umfasst insgesamt 1.100 Stunden und erfolgt im Wechsel von Studientagen und Praxis der Heilerziehungspflege.


Welche Aufgaben erwarten mich?

Das Spektrum der Tätigkeitsfelder ist breit, wie die folgende Übersicht zeigt.
Damit hast Du viele Möglichkeiten in Deiner späteren Jobwahl.

  • Beratungszentren für Früherkennung und Förderung
  • Frühförderstellen
  • Integrative Kindergärten
  • Heilpädagogische Heime
  • Schulen zur individuellen Lernförderung
  • Tagesstätten
  • Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung
  • Wohn- und Pflegeheime der Behindertenhilfe
  • Ausbildungsstätten
  • Persönliche Assistenz
  • Berufsbildungs- und Förderwerke
  • Fachkrankenhäuser
  • Rehabilitationskliniken
  • Betreutes Wohnen
  • Freizeitstätten für Menschen mit Behinderung
  • Ambulante Dienste
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Förderstätten
  • Senioren- und Pflegeheim
  • Psychiatrische Einrichtungen

Was kostet die Ausbildung?

Solange und soweit der Freistaat Bayern den Schulgeldbetrag übernimmt, wird das Schulgeld bzw. die Prüfungsgebühr nicht gegenüber dem Schüler geltend gemacht. Von den Teilnehmern ist ein geringer Kostenbeitrag zu entrichten. Die Ausbildung ist zertifiziert nach AZAV – bei entsprechender Voraussetzung ist eine Förderung möglich.


Wo kann ich mich bewerben?

Mehr Informationen zur Bewerbung:
Pichlmayr Wohnheim Simbach
Eggenfeldener Straße 48, 94436 Simbach
Telefon 0 99 54 / 93 02-0
E-Mail: simbach@pichlmayr.de
www.pichlmayr.de/simbach

Wir benötigen folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer, lückenloser, unterschriebener Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Nachweise über die Aufnahmevoraussetzungen

Alle Infos zusammengefasst findest Du auch in unserem Folder zur Ausbildung bei Pichlmayr.

Download des Folders "Ausbildung bei Pichlmayr" (PDF)

Top-Unterstützung

Egal, in welchen Berufsfeld Du bei Pichlmayr eine Ausbildung absolvierst, du wirst viel über die Pflege lernen und viel Erfahrung sammeln. Dabei überstützen wir Dich immer, wenn Du fachlich Hilfe brauchst. Für gute Noten in der Ausbildung erhältst Du zudem Zulagen zu Deinem Ausbildungsgehalt. Als Besonderheit bietet Dir Pichlmayr mit seinen vielen Standorten und Dienstleistungen eine gute Übernahmechance. So hast Du nach Deiner Ausbildung gleich ohne viel Bewerbungsaufwand Deinen Arbeitsvertrag in der Tasche – mit allen Pichlmayr-Zusatzleistungen.


Top-Azubi – unser VW up! Programm

Für exzellente Leistungen unserer Azubis, z.B. für ein Examen mit Auszeichnung, gibt es als Bonus einen VW up! ein Jahr lang umsonst. Gute Leistungen werden bei Pichlmayr belohnt und sollen unseren Azubis ein Ansporn für Höchstleistungen während der Ausbildung sein. Werde auch Du Top-Azubi bei uns und starte Deine Karriere bei Pichlmayr.


Pichlmayr Benefits für Azubis

Unseren Azubis steht wie den Mitarbeitern das Pichlmayr Benefit Programm zur Verfügung – mit stark rabattierten Angeboten vieler bekannter Firmen. Gerne kannst Du hierfür einen Probezugang bestellen und Dir selbst ein Bild von den tollen Einkaufs- und Sparmöglichkeiten machen.